Zurück

Gekrönte Häupter und Staatsmänner trinken Weingut Robert Weil damals und heute

Die Rieslinge vom Weingut Robert Weil wurden schon vor über 100 Jahren nicht nur am deutschen Kaiserhaus, sondern auch am englischen Königshaus, am österreichischen Kaiserhaus und am russischen Zarenhaus getrunken.
Später war dann Konrad Adenauer Liebhaber der Rieslinge des Weingutes Robert Weil und sogar persönlicher Freund des Hauses.

Aber auch heute werden die Weine mit dem hellblauen Etikett bei wichtigen Staatsanlässen gereicht.
So im Juni 2000, als zu Ehren des damaligen US-Präsidenten Bill Clinton mit den Gastgebern Bundespräsident Rau und Bundeskanzler Schröder im Schloss Charlottenburg Robert Weil gereicht wurde oder später im Mai 2002 beim Besuch von George W. Bush. 
Im gleichen Monat wurde auch der Riesling von Robert Weil dem Kronprinzen Haakon von Norwegen bei seinem Deutschlandbesuch kredenzt.
Und gerade kürzlich wurde uns die Ehre zuteil, dass die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, beim Besuch Ihrer Königlichen Hoheit Kronprinzessin Victoria von Schweden und Ihres Mannes Prinz Daniel einen Weil-Riesling beim Abendessen auf Schloss Eller, Düsseldorf, einsetzen ließ. 

Die Fotos wurden bereitgestellt von: fine food catering, Düsseldorf